German
German
English
English

Partner

 

Wiikend

Verbindungs-Features von Heroes of Ruin

Eine Übersicht der SpotPass- und StreetPass-Angebote des Spiels

 

 

Für Heroes of Ruin wollten wir die Vorteile der Online-Features des 3DS, wie den StreetPass und den SpotPass, voll ausznutzen. Unserer Meinung nach haben wir diese Mission ziemlich erfolgreich abgeschlossen, wie man an dem Koop-Modus sehen kann, aus dem man einfach hinein- und herauswechseln kann, wie auch am Handelsnetzwerk und den täglichen Herausforderungen. Im Folgenden gibt es eine detailiertere Beschreibung dieser Features.

 

Koop-Modus

Heroes of Ruin verfügt über einen Koop-Modus für bis zu vier Spieler, online und lokal. Wir haben uns für ein System entschieden, das unheimlich einfach zu bedienen ist. Wenn du anfängst zu spielen, musst du zunächst entscheiden, ob du lieber alleine, mit Freunden oder mit zufälligen Spielern spielen möchtest. Du kannst bestimmen, wie viele Mitstreiter es geben soll und ob man sich mit dir über das Internet verbinden kann oder ob du lieber über eine lokale Verbindung mit Freunden im gleichen Raum spielen möchtest.

 

Danach können Spieler aus aller Welt dein Spiel sehen und sich mit ihren eigenen Charakteren mit dir in Verbindung setzen. Was sie während eures gemeinsamen Abenteuers an Beute und Erfahrung sammeln, können sie mit zurück in ihr Einzelspielerspiel oder in alle anderen kooperativen Spiele, die sie in Zukunft spielen werden, nehmen.

Man muss keine Zeit in Lobbys totschlagen. Spieler werden einfach, während du spielst, ins Spiel teleportiert und können es, wenn sie genug haben, auch ebenso problemlos wieder verlassen.

Während des Koop-Modus-Spiels können deine Verbündeten und du außerdem den Sprach-Chat verwenden. Wenn ihr euch im selben Raum befindet, ist das natürlich überflüssig, aber bei Online-Spielen kann es ein sehr wichtiges Feature sein, um Strategien und Taktiken effektiv zu besprechen.

Einzelne Spieler können auf stumm gestellt werden, und falls du dich etwas schüchtern fühlst oder einfach etwas Ruhe genießen möchtest, kann dein eigenes Mikrofon ebenfalls ausgestellt werden.

Handelsnetzwerk

 

Das Handelsnetzwerk ist ein Laden, den es nur in Nexus gibt. Er gehört nicht zu den klassenspezifischen Händlern und führt Waffen und Rüstungen, die über den StreetPass des 3DS gesammelt wurden. Gesammelte Gegenstände, die du lieber verkaufst, anstatt sie selbst anzulegen, werden in das Handelsnetzwerk gestellt. Von all diesen Gegenständen werden die zwanzig besten an jeden Heroes of Ruin-Spieler, dem du in der echten Welt begegnest, über den StreetPass an ihr Handelsnetzwerk weitergegeben und du bekommst ihre zwanzig besten.

Mit dem Handelsnetzwerk erhältst du Zugriff auf seltene Beutestücke, auf die du ansonsten möglicherweise lange warten müsstest, bis du sie von einem bestimmten Gegner bekommst. Vorausgesetzt natürlich, dass du das Glück hast, einem Freund (oder einem Fremden auf der Straße) zu begegnen, der dieses Objekt bereits gefunden und verkauft hat.

Tägliche und wöchentliche Herausforderungen

Heroes of Ruin wird herunterladbare tägliche Herausforderungen anbieten, die jeden Tag automatisch deinem Quest-Menü hinzugefügt werden. In der folgenden Liste gibt es ein paar Beispiele der bisher geplanten Herausforderungen.

  • Töte innerhalb von einer Stunde 5 Messerflossen-Tibur
  • Steige 5 Level auf, während du als Verteidiger in den Küstenkatakomben spielst
  • Verkaufe als Alchitektin zehn Gegenstände, die zusammen mindestens 1500 Gold wert sind
  • Töte zehn Gegner mit aufgeladenen Angriffen
  • Finde 100 Gold und zwei Rüstungen für den Körper, verwende drei Heiltränke und verbrauche 20 % Energie

Diese Herausforderungen verschwinden nach einem Tag wieder (bis auf ein paar, die eine Woche lang aktiv bleiben), weshalb es sich lohnt, regelmäßig im Spiel vorbeizuschauen, damit du nichts verpasst. Jede beendete Herausforderung trägt zur XP-Leiste auf der Heroes of Ruin-Website bei und im Spiel wirst du durch mehr Tapferkeit belohnt, die in einem speziellen Geschäft in Nexus gegen ein paar ganz besondere Beutestücke eingetauscht werden kann.

Die dort angebotenen Waffen und Ausrüstungen sind die mächtigsten im ganzen Spiel. Allerdings musst du eine ganze Menge Herausforderungen bestehen, um dir eine davon leisten zu können. Wenn das mal kein starker Ansporn ist, immer weiter zu spielen! Besonders, wenn man in Betracht zieht, dass wir mindestens einen Einjahresvorrat an bereits geplanten Herausforderungen haben.

Hoffentlich findest du auch, dass wir die Möglichkeiten der Online-Features des 3DS voll ausgenutzt haben. Teile uns mit, was du darüber denkst!

 

Quelle: http://heroesofruin.com/